(+49) 178 - 9149230 info@identity-art.de

Die Unternehmenskultur entscheidet dar├╝ber, ob eine Firma langfristig erfolgreich ist. Sie ist der Treiber f├╝r die Zusammenarbeit in der Firma und bestimmt ma├čgeblich die Wirkung nach au├čen. Wenn’s l├Ąuft, dann greifen die Zahnr├Ąder des “Firmen-Uhrwerkes” gut ineinander. Doch was ist zu tun, damit es l├Ąuft “wie geschmiert”? Klar, da braucht’s vor allem an den Schnittstellen gelegentlich einen Schuss ├ľl. Eine Option, damit Ihre Unternehmenskultur sch├Ân geschmeidig bleibt, ist ein Firmenevent. Wie eine kreative Veranstaltung Ihrer Firma aussehen kann, stelle ich Ihnen in diesem Artikel vor.

 

Was hat ein Firmenevent mit der Unternehmenskultur zu tun?

Es gibt viele M├Âglichkeiten, die Unternehmenskultur positiv zu beeinflussen. Sie zu leben.

 

Die Werte und Normen eines Unternehmens sind nicht “einfach da”. Sie wollen implementiert sein. Sie wollen gelebt und st├Ąndig belebt werden.

 

Wie jede Maschine, braucht auch Ihr Unternehmen regelm├Ą├čig Wartung und Pflege. Nur dann sind langfristig gute Ergebnisse in alle Richtungen m├Âglich. Zu schnell ger├Ąt sonst Sand ins Getriebe bzw. den Unternehmensablauf. Zu schnell bleibt das Verst├Ąndnis f├╝r Kollegen, Mitarbeiter und Kunden auf der Strecke. Ohne regelm├Ą├čige Impulse fehlt es an Motivation und Inspiration.

 

Ich bin ├╝berzeugt, dass ein Firmenevent sich positiv auf die Unternehmenskultur auswirkt. Wichtige Voraussetzung dabei: Die Art des Teamevents passt zu Ihrem Unternehmen.

 

Wenn Sie hier Fehltritte vermeiden wollen, machen Sie sich im Vorfeld konkrete Gedanken, welches Ihre vorrangigen Veranstaltungsziele sind. Nur dann werden Sie diese erreichen. Und Kosten als auch Nutzen einer Firmenveranstaltung stehen in einem gesunden Verh├Ąltnis.

 

Die Ziele Ihres Firmenevents

 

Egal f├╝r welches Firmenevent Sie sich entscheiden, generelle Zielsetzung k├Ânnte sein:

  • Ihre Mitarbeiter zu motivieren
  • deren Zugeh├Ârigkeitsgef├╝hl zum Unternehmen zu st├Ąrken
  • M├Âglichkeit und Anl├Ąsse schaffen, miteinander zu kommunizieren
  • das Team mit einem gemeinsamen Erlebnis zusammenzuschwei├čen
  • einfach mal Zeit au├čerhalb des Kerngesch├Ąfts zu verbringen
  • u.v.m.

 

Als ehemalige Event’lerin habe ich selbst viele Jahre auf Agenturseite Projekte f├╝r namhafte Unternehmen betreut und realisiert. Und kann sagen, es lohnt sich, Menschen aus ihrem Arbeitsalltag herauszuholen, ihnen Neues aufzuzeigen, sie zu inspirieren. Damit zahlen Sie garantiert auf das Konto Unternehmenskultur ein.

 

Als K├╝nstlerin verquicke ich nun meine Erfahrungen aus beiden Welten liebend gern mit Events, bei denen Kunst und Kreativit├Ąt die Hauptrolle spielen.

 

Ich bin ├╝berzeugt, mit einem kreativen Firmenevent k├Ânnen Sie Ihre Unternehmenskultur wunderbar feiern und festigen. Und auf die oben notierten Ziele noch ein paar weitere draufpacken. Welche das sein k├Ânnen, zeige ich Ihnen konkret anhand eines mit der Morgengold GmbH realisierten, durchaus anspruchsvollen Kreativ-Projektes auf.

 

 

Firmenjubil├Ąum “30 Jahre Morgengold” ÔÇô Kunst gestalten – ein hervorragende Idee f├╝r Ihr Firmenevent

 

Falls Sie zu jenen geh├Âren, die sich ihre Br├Âtchen morgens nach Hause liefern lassen, ist die Chance hoch, dass Sie die Morgengold GmbH kennen. Sie ist der gr├Â├čte Backwarenlieferdienst, der aktuell etwa 150.000 Haushalte in Deutschland und ├ľsterreich t├Ąglich mit Backwaren beliefert.

 

Das Franchise-Konzept der Morgengold GmbH blickt auf ein 30j├Ąhriges Bestehen zur├╝ck. Dieser Meilenstein in der Firmengeschichte sollte mit der Gemeinschaft der Morgengold-Unternehmer geb├╝hrend gefeiert werden. Im Rahmen einer mehrt├Ągigen Veranstaltung stand unter anderem ein Kreativevent auf der Agenda der Tagung.

 

 

Ambitionierte Zielsetzung der Gesch├Ąftsf├╝hrung f├╝r’s kreative Firmenevent

 

Einer der drei Gesch├Ąftsf├╝hrer, Herr Michael Auer, stellte konkrete Ziele an das kreative Firmenevent:

  • Ziel war ein gro├čformatiges Morgengold-Kunstwerk, welches auf der Abend-Gala den einstigen Firmengr├╝ndern als ├ťberraschungspr├Ąsent ├╝berreicht w├╝rde
  • in der eigens eingerichteten Kreativwerkstatt einer Apfelweinwirtschaft soll das Kunstwerk am Vorabend der Gala entstehen
  • das Firmen-Gem├Ąlde soll durch die Zusammenarbeit der Franchisepartner gestaltet werden
  • Jeder der rund 80 Teilnehmer soll die M├Âglichkeit haben, seinen kreativen Beitrag zum Firmenkunstwerk leisten zu k├Ânnen
  • das Kunstwerk soll so attraktiv sein, dass es in den B├╝ror├Ąumen der Franchise-Zentrale einen prominenten Platz bekommen kann
  • im Gem├Ąlde soll die Firmenhistorie (30 Jahre, Erinnerungen), Kunden, Produkt, Logistik, Service u.v.m. visualisiert werden
  • Kurzum: Das Ziel war ein imposantes “Morgengold-Kunstwerk”

Es waren also mehr als 3 W├╝nsche, die hier erf├╝llt werden wollten!

 

Kreatives Firmenevent f├╝r gelebte Unternehmenskultur: Diese H├╝rden galt es zu nehmen

 

Die Erwartungen des Auftraggebers markierten die Eckpunkte dieses Events, f├╝r das Identity-Art zur Umsetzung engagiert wurde.

 

Im Atelier von Identity-Art sind bereits einige Firmen-Kunstwerke entstanden. Dieser Herausforderung stellen wir uns ├Âfter. Haben wir uns doch auf die Fahnen geschrieben, unsere Kunst in den Dienst des Kunden zu stellen. So entstehen mit unserer Auftragskunst auch Firmengem├Ąlde, die W├╝nsche und Visionen unserer Auftraggeber erf├╝llen.

Normalerweise (!) gestalten WIR die Kunstwerke selbst. Nicht so bei diesem Kunstprojekt.

Mit unserer Expertise durften wir hier die bis dahin ahnungslosen Teilnehmer inspirieren und in die Lage versetzen, selbst ihren k├╝nstlerische Beitrag am geplanten Firmenkunstwerk zu leisten. Und dass alles nach einem langen Konferenztag. Als Programm w├Ąhrend eines lockeren Abends in einer Frankfurter Apfelweinkneipe.

 

├ťbrigens reden wir von Teilnehmern, die in den meisten F├Ąllen selbst keine Erfahrung mit Kunst oder dem kreativen Gestalten haben. Und zun├Ąchst auf der Veranstaltung ins Thema gebracht wurden. Nat├╝rlich alles ohne sp├╝rbaren Zeit- oder Erfolgsdruck.┬á ­čśë

 

 

Dieser Exkurs in die Welt der Kunst sollte anregend und kurzweilig sein. Und Spa├č machen. Selbstredend sollte das finale Kunstwerk attraktiv sein. Noch lange darf das Event in guter Erinnerung bleiben. Und damit – Sie ahnen es bereits – so richtig auf die Unternehmenskultur einzahlen.

 

Die Br├╝cke, die es zu schlagen galt, war also kein “Br├╝ck’chen”. Das gebe ich gern an dieser Stelle zu. Aber: Herausforderungen sind zum meistern da – wir K├╝nstlerinnen, meine Kollegin Peggy und ich, haben uns ihr gern gestellt.

 

Wie k├Ânnen Nicht-K├╝nstler im Firmenevent dennoch Kunst gestalten?

 

F├╝r diese Frage galt es eine m├Âglichst gute L├Âsung zu finden.┬á Wir als Kreativteam haben uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht. Sowohl ├╝ber potentielle Bildinhalte als auch dar├╝ber, wie diese umgesetzt bzw. visualisiert werden k├Ânnten.

 

Viele Tage vor der Veranstaltung lief der potentielle Gestaltungsprozess in unz├Ąhligen Variationen bereits in unsern K├Âpfen ab. Viele Gedanken wurden gew├Ąlzt, Ideen gesammelt, die f├╝r das Konzept hilfreich erschienen.

 

Keine Frage, die Entstehung eines ansprechenden und aussagekr├Ąftigen Firmenkunstwerkes bedarf einer umfangreichen Anzahl von Einzelschritten. Damit diese durchlaufen werden konnten, wurden alle n├Âtige Arbeitsschritte in kleinere Happen aufgeteilt und grob vorgeplant.

 

Wir haben also eine breite Auswahl an diversen Optionen angedacht. Die letztendliche Entscheidung und Durchf├╝hrung der einzelnen Schritte lag bei den einzelnen Teams.

 

 

Alle Vorbereitung gipfelt am Veranstaltungstag

 

F├╝r die potentielle Umsetzung am Veranstaltungstag wurden etliche Materialien besorgt, Motivelemente erstellt, bearbeitet und vorbereitet. So war die Kreativwerkstatt f├╝r den eigentlichen gestalterischen Prozess auf der Leinwand bestens ausgestattet. Die Teilnehmer trafen nach einem Konferenztag in der rustikalen Abend-Location ein. Es konnte losgehen…

 

Im Laufe des Abends fanden sich Kleingruppen von 4 bis 6 Personen zusammen. Miteinander wurden angedachte Arbeitsschritte absolviert ÔÇô in eigenem Ermessen und nach individuellem Gusto. Dabei baute jedes Team in etwa 15 Min├╝tigen Einsatz auf die Arbeit der vorherigen Gruppen auf.

 

So ging das über mehrere Stunden.  An die 80 Personen hatten die Chance, ihren künstlerischen Beitrag zu leisten.

 

Wir K├╝nstlerinnen leiteten die diversen Stationen an und setzten dabei stark auf Motivation durch Neugier. Erfolgreich regten wir so zum Mitmachen an.

 

 

Wir hatten uns in Absprache mit dem Kunden dagegen entschieden, die Teilnehmer in einen engen Zeitplan zu pressen. Und dennoch hat’s wunderbar funktioniert. Tats├Ąchlich gab es bis zum Veranstaltungsende immer Freiwillige, die auch wirklich interessiert daran waren, ihren Beitrag am Kunstwerk zu leisten.

 

Es sollte kein Druck entstehen, ein Gem├Ąlde ÔÇ×produzierenÔÇť zu m├╝ssen. Und dennoch sollte am Ende des Abends ein echtes Firmen-Kunstwerk das Ergebnis sein. Und das ist hervorragend gelungen!

 

Teamgeist & Motivation der Mitarbeiter – wir wurden Zeugen

 

Kurz nach Mitternacht waren nur noch finale Pinselstriche n├Âtig.┬áEtliche Teilnehmer kamen auch in der Schlussphase nochmals zur Kreativwerkstatt, um die Fortschritte des modernen Gem├Ąldes anzuschauen. Und auch zu bewundern.

 

Wir vom K├╝nstlerteam konnten diversen Unterhaltungen lauschen. Wenn der Applaus des Unterhaltungsk├╝nstlers “Brot” ist, dann sind es solche Bemerkungen f├╝r uns gewesen:

 

“Am Anfang war ich etwas skeptisch, wie das funktionieren soll. Aber das Ergebnis ist sooo cool. Und ICH hab einen Beitrag dazu geleistet. Das ist echt Klasse.”

 

Dieser Satz wurde genau so von einer Teilnehmerin ge├Ąu├čert. Auch wurden wir K├╝nstlerinnen Zeugen folgender Konversation:

 

2 “Morgengold’ler” stehen vorm Werk und befragen sich gegenseitig, was ihnen am Besten am Gem├Ąlde gef├Ąllt. Ein Herr sagte, er findet die 2 V├Âgel oberhalb der zentralen Brezel (Bestandteil des Logos) ein so nettes Detail. Die 2 V├Âgel schauen sich an und blicken dennoch gemeinsam in die Zukunft…”

 

Ist es nicht genau das, was man sich als Firma – auch f├╝r ein kreatives Firmenevent – als Output w├╝nscht?!

 

 

Warum haben uns diese ├äu├čerungen zur Teamarbeit so beeindruckt?

 

Ganz einfach: Viele Gedanken haben wir uns vor der Veranstaltung gemacht. Ausklab├╝stert, wie wir das Ziel unsers Auftragsgebers und der Veranstaltung am besten erreichen k├Ânnen.

 

Alle H├╝rden wurden erfolgreich genommen. Das riesige und imposante Firmenkunstwerk kann sich sehen lassen. Teilnehmer freuen sich auf der Veranstaltung ├╝ber den Erfolg. Und der eine oder andere philosophiert am Ende gar ├╝ber das Gemeinschaftskunstwerk….

 

K├Ânnte die gemeinsame Freude an der Kunst in dem Moment gr├Â├čer sein? Ich behaupte aus voller Brust: Nein! Genau diese S├Ątze, von Teilnehmern in aller Ehrlichkeit und “im Affekt” gesprochen, lassen sp├╝ren, das unsere Ideen und Pl├Ąne fruchteten. Quasi die k├╝nstlerische Saat aufging. Es ist uns gelungen, Menschen mit Kunst inspirieren! Und das bedeutet Motivation – auf Kundenseite, aber auch f├╝r uns.

 

 

├ťbergabe des Kunstwerkes zum am Gala-Abend anl├Ą├člich des Firmenjubil├Ąums

 

Das Kunstwerk wurde am darauffolgenden Gala-Abend feierlich den bis dahin ahnungslosten Firmengr├╝ndern ├╝berreicht.
Lesen Sie hierzu einen Auszug aus dem Morgengold-Newsletter ÔÇ×Backfrisch”:

 

“…
W├Ąhrend all der festlichen und feierlichen Momente d├╝rfte sich der eine oder andere aufmerksame Beobachter wohl gefragt haben, was es mit dem geheimnisvoll verh├╝llten Objekt im
Hintergrund der B├╝hne auf sich haben k├Ânnte. Vor allem aber J├╝rgen Rudolph und Franz Smeja d├╝rften sich diese Frage gestellt haben. Denn schlie├člich waren sie die einzigen im Saal, die keine Ahnung hatten, was als N├Ąchstes passieren w├╝rde. Und das mit gutem Grund. Kurzerhand ├╝bernahm Michael Auer noch einmal das Wort und bereitete den beiden Morgengold-Gr├╝ndern mit herzlichen und ber├╝hrenden Worten eine ganz besondere ├ťberraschung zum 30j├Ąhrigen Morgengold-Jubil├Ąum.

Mit seiner Ansprache dr├╝ckte er ihnen im Namen aller Anwesenden seine gro├če Wertsch├Ątzung, seine Anerkennung und besonderen Dank aus f├╝r drei Jahrzehnte Einsatz und Leidenschaft ganz im Zeichen des Morgengold Franchisesystems.

…”

 

 

Feedback zum kreativen Firmenevent

 

Kunst kann ber├╝hren. Dieses Projekt zeigt wunderbar, wie’s funktionieren kann.

Der Gesch├Ąftsf├╝hrer schickte unmittelbar nach der Veranstaltung diese Mail:

“…
Liebe Frau Barklage,

Wir waren tief beeindruckt und gleichzeitig begeistert von dem Ergebnis!
Die Gr├╝nder waren emotional sehr ber├╝hrt von dem gemeinsam erstellten Werk! Ich bin sicher, dass das bzw. die Bilder in Zukunft immer wieder Impuls und Anlass zum Gespr├Ąch geben. Sie haben zusammen mit Ihrer Kollegin die Teams toll angeleitet und die Idee perfekt umgesetzt!
Vielen herzlichen Dank und sch├Âne Gr├╝├če
Michael Auer
…”

Auch die Ansprechpartnerin der Agentur, die vor Ort f├╝r die Morgengold GmbH im Einsatz war, war mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis zufrieden:

┬á“…

Hallo Susanne,

nochmal ein ganz dickes Danke an Dich bzw. Euch beide! Ihr wart gro├čartig und habt aus einer vagen Idee ein richtig tolles Event mit einem super Ergebnis gezaubert. Das Bild war gestern ein voller Erfolg.

…”

 

Wenn unsere Kunden zufrieden sind, haben wir unser pers├Ânliches Ziel erreicht. Und sind wir es einfach auch!┬á ­čÖĆ

 

Benefit des ungew├Âhnlichen Firmenevents f├╝r die Morgengold GmbH

 

Wenn man am Ende einen Schlussstrich zieht, was kam durch “Kunst und Kreativit├Ąt” konkret “rum” f├╝r unseren Auftraggeber?

 

Ich fasse die wichtigsten Punkte zusammen:

 

  • das kreative Veranstaltungsprogramm war “Neues” und gleichzeitig abwechslungsreiches “Entertainment”
  • die Unternehmensgeschichte der Morgengold GmbH wurde einmal anders erz├Ąhlt: in einem Firmenkunstwerk
  • das “Morgengold-Kunstwerk” visualisiert die Besonderheiten des Unternehmens und interpretiert sie k├╝nstlerisch
  • gleichzeitig wurde mit dem Event Unternehmensgeschichte geschrieben, Erinnerungen geschaffen
  • jeder Teilnehmer konnte seinen Beitrag leisten
  • die Erinnerung, das jeder kleine Beitrag auf ein Ziel einzahlt, ein Ergebnis am Ende sichtbar wird
  • Beweis ist ein Firmen-Kunstwerk, was sich wirklich sehen lassen kann
  • es ist ein Gem├Ąlde in Unternehmensfarben und mit Bildinhalten, die zum Unternehmen passen
  • quasi ein Kunstwerk zur St├Ąrkung der Unternehmens-Identit├Ąt und Identifikation
  • so konnte den Gr├╝ndern ein attraktives Kunstpr├Ąsent ├╝berreicht werden
  • die ├ťbergabe war ein eindrucksvoller und emotionaler Programmpunkt beim Festakt im Rahmen der Gala
  • es gibt neue Wandkunst f├╝r die Firmenzentrale: ein Kunstunikat mit besonderer Bedeutung
  • wertsch├Ątzendes Pr├Ąsent: Im Nachgang der Veranstaltung bekam jeder Partner eine gerahmte Kopie des Originals

 

Mit einem Satz: Das kreative Firmenevent war eine wirklich runde Sache!

 

 

 

Fazit zum kreativen Firmenevent

 

Das Tagungsmotto “ZUSAMMEN WACHSEN” wurde auch in Worten im Kunstwerk verewigt. Die Chancen d├╝rften hoch stehen, dass mit diesem kreativen Firmenevent erneut Weichen gestellt wurden, um diesem Ziel als Bestandteil der Unternehmenskultur n├Ąher zu kommen.

 

Mit diesem Firmenevent hat die Morgengold GmbH Unternehmensgeschichte geschrieben. Und diese gleichzeitig erz├Ąhlt – in einem individuellen Firmen-Kunstwerk.

 

So kann man Unternehmenskultur leben. Sie beleben. Und erlebbar machen.

 

Wenn auch Sie Ihre Unternehmenskultur mit Kunst und Kreativit├Ąt befl├╝geln wollen, unterst├╝tzen wir Sie gern. Dabei gibt es f├╝r unsere kreativen Firmenevents kein “Schema F”.┬á Erz├Ąhlen Sie bitte erst, was Ihre Ziele sind. Dann erfahren Sie von uns, wie wir Sie dabei unterst├╝tzen k├Ânnen. Neugierig?

 

ÔçĘ Mein Tipp:

Kontaktieren Sie mich (Susanne Barklage) f├╝r ein unverbindliches Erstgespr├Ąch: +49 – 178 – 9149230
So erfahren Sie schnell & unkompliziert, wie auch Sie mit Kunst & Kreativit├Ąt f├╝r Ihre Unternehmenskultur ein positives Zeichen setzen k├Ânnen.